Farbe im Fokus: Wie beeinflussen Innenraumfarben unsere Stimmung?

Hattest du dich schon einmal gefragt, was „die Farbe” eigentlich ist? Physiker sagen, es ist reflektiertes Licht, das subjektiv vom Gehirn wahrgenommen wird. Erstaunlicherweise kann der Mensch mehr als 250 Farben erkennen!

Die Farben begleiten uns in jedem Moment und beeinflussen ohne Zweifel auch unsere Stimmung und sogar Psyche. In diesem Artikel werden wir diskutieren, welche Farben du in deiner Wohnung verwenden solltest, um dich wohl in deiner Umgebung zu fühlen.

Lila und Blaue Töne

Diese Farbgruppe lässt uns zur Ruhe kommen, sich entspannen, manchmal anregt sie die Kreativität. Oft mit anderen Farben kombiniert, fügt sie sich als Ergänzung perfekt in abgeleitete Farben ein.

Gelb

Wir alle assoziieren es mit saurer Zitrone, es bringt uns frische Kraft, Energie, Motivation zur Arbeit. Oft auch mit Grautönen kombiniert, bringt es Stil in die Wohnung.

Weiße und Beigetöne

 Wir verbinden sie mit Sauberkeit, Neutralität. Es umarmt die Bewohner mit seiner Ruhe. Für einsame Menschen kann das überwältigend sein, weil Weiß dieses Gefühl noch verstärkt. Dennoch solltest du keine Angst vor dieser Farbe haben, denn sie kann die Wohnung oft positiv verändern.

Grün

Es ist die Farbe unseres Planeten, der Natur, des Grases. Grün weckt ein Gefühl der Hoffnung, des Optimismus. Es hat eine beruhigende Wirkung auf Stress und entspannt.

Rot und orange

Diese beiden Farben haben eine anregende Wirkung auf uns und reizen uns über längere Zeiträume sogar. Normalerweise sind nur die Accessoires in diesen Farben gehalten, nicht die Wände. Es ist nicht ratsam, das Schlafzimmer rot zu streichen, weil man sich in einem solchen Raum nicht ausruhen kann. Orange passt gut in die Küche, weil sie den Appetit anregt und die Verdauung fördert. 

Fazit

Jetzt weißt du sicher, warum du genau diese Stimmung in verschiedenen Räumen bekommst. Scheue dich nicht, zu experimentieren und deinem Interieur einen Hauch von frischer Energie zu verleihen. Änderungen können immer sehr vorteilhaft sein.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.